zum Blog

Liebe und Trauer

Von Vera Bartholomay | 30.Dezember 2016

Lebensstufen von Julian Barnes

„Lebensstufen“ von Julian Barnes

 

„Lebensstufen“ von Julian Barnes – ein Roman über geschichtsträchtige Ballonfahrten und die ersten Tage der Fotografie – und was all dies mit Liebe und Trauer zu tun hat.

Julian Barnes – der mit seinem Buch  „Vom Ende einer Geschichte“ den renommierten Man Booker Prize bekam –  erzählt in diesem kleinen Buch von seiner Liebe zu seiner Frau, von ihrem Sterben und seinem Umgang mit der Trauer.

Es ist eine kleine Perle geworden. Selten hat jemand so berührend und schonungslos ehrlich über einen persönlichen Verlust geschrieben:

„….es stimmt, man kommt drüber hinweg…. Aber man kommt nicht so drüber hinweg wie ein Zug über die Downs: raus aus dem Tunnel, hinein in den Sonnenschein und rasch hinabgerattert zum Ärmelkanal; man kommt heraus wie eine Möwe aus einem Öllache. Man ist geteert und gefedert fürs Leben.“

„Es gibt vieles, was uns nicht umbringt, aber auf ewig schwächt.“

Julian Barnes: Lebensstufen. btb, 9,99 EUR

Weitere Teile dieser Serie:

<< Natur und MenschenseeleEremitenzeit >>

Dieser Beitrag ist Teil 15 von 38 der Serie Buch- und Filmempfehlungen

Weitere interessante Beiträge:

Topics: Bücher, Glück, Inspirationen, Lebensfragen | 1 Kommentar »

Ein Kommentar to “Liebe und Trauer”

  1. San Andreas Games meint:
    1.Februar 2017 at 07:34

    Super :)))

Kommentare

Man muss eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.