zum Blog

Das indianische Lebensrad als Wegbegleiter

Von verared | 29.August 2018

Auch in Europa gab es Steinkreisrituale (Q: Pixabay)

Indianisches Wissen – ist das nicht zu fremd, um wirklich gut für mich zu sein? Was hat es denn eigentlich mit meinem Leben zu tun? Diese Fragen stellst du dir vielleicht, wenn du von einem solchen Thema hörst.

Es klingt erst mal fremd, und natürlich kommt es aus einem ganz anderen Kulturkreis. Aber kaum ein Modell für unser Leben und unsere Entscheidungen ist dichter an einem pragmatischen Alltag als das Lebensrad – auch „indianisches Medizinrad“ genannt. Seit Jahrtausenden benutzen nordamerikanische Indianer dieses Modell für große Entscheidungen und in Krisenzeiten. Dafür haben sie rituelle Orte geschaffen, wo solche „Räder“ als Steinkreise aufgebaut sind. Lange galten diese Riten als Geheimwissen.

Ich benutze dieses Modell sehr gerne, wenn meine Klienten in ihrer Entwicklung nicht wirklich gut weiterkommen. Und auch bei meinen eigenen Problemen, zur Entscheidungsfindung oder wenn ich Klarheit in einem Wust an Argumenten und Umständen brauche.

Eine große Hilfe dabei ist, dass wir in diesem Modell auch über den Körper gehen. Und unser Körper kann uns noch weniger was vormachen als unser Kopf. Und die Schritte auf dem Klärungsweg sind ganz klar vorgegeben, sodass wir nicht die Möglichkeit haben, zwischen den ganzen Argumenten und Tatsachen hin und her zu hüpfen.

Vielleicht stehen große Veränderungen an, hast du ein hartnäckiges Problem oder gar eine belastende Krankheit. Was macht es mit dir? Wo zögerst du? Wo hängst du fest? Wo gehen Kräfte verloren? Welche Gefühle oder Ängste stehen im Weg? Warum fällt eine Entscheidung so schwer?

Die vier Haupt-Lebensbereiche werden zurate gezogen: das Intellekt, der Körper, die Gefühle und die Spiritualität.

Wir stellen uns Fragen nach Vergangenheit und Zukunft, nach der Auswirkung unserer Fragen und Entscheidungen auf die nächsten Generationen.

Und in der Regel verlässt niemand einen Weg durch das Lebensrad, ohne eine klare Entscheidung getroffen zu haben und konkrete Schritte vor sich zu sehen, denn das Lebensrad hat eine transformative Kraft.

Magst du dabei sein?

Für dich selbst oder zur Anwendung in der therapeutischen Arbeit.

Seminar in Berlin-Schöneberg am 27.-28. Oktober 2018

Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Kosten: 270 EUR (Frühbucherpreis 250 EUR bis 11.9.18)

Anmeldung und Info:  info@therapeutic-touch-bartholomay.com

 

Weitere interessante Beiträge:

Topics: Allgemein | Kein Kommentar »

Kommentare

Man muss eingelogged sein um einen Kommentar zu posten.